Warning: include(/www/htdocs/w00df968/wp-content/plugins/hyper-cache/cache.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00df968/wp-content/advanced-cache.php on line 21

Warning: include(/www/htdocs/w00df968/wp-content/plugins/hyper-cache/cache.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00df968/wp-content/advanced-cache.php on line 21

Warning: include(): Failed opening '/www/htdocs/w00df968/wp-content/plugins/hyper-cache/cache.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w00df968/wp-content/advanced-cache.php on line 21

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /www/htdocs/w00df968/wp-content/plugins/seo-ultimate/modules/class.su-module.php on line 1195

Warning: ini_set(): Cannot change zlib.output_compression - headers already sent in /www/htdocs/w00df968/wp-content/themes/k_i_s_0.1/header.php on line 2
HTML5 « HTML5Tutorial
 

Fans der ATARI Klassiker aufgepasst: Mit HTML5 und JS im Browser zocken

August 31st, 2012

Ich find’s ja immer wieder total hammer, was die Cracks da draußen in den Weiten des Internets so alles entwickeln und online zur Verfügung stellen. Heute bin ich über ATARI arcade gestolpert, eine Art Online-Videospiel-Halle, in der man acht Games, darunter auch echte Super-Klassiker wie Breakout oder Pong, direkt im Browser spielen kann.

Die ATARI arcade Spielhalle

Und dies sind die zockbaren Spiele:

  • Missile Command
  • Pong
  • Super Breakout
  • Yars‘ Revenge
  • Asteroids
  • Centipede
  • Combat
  • Lunar Lander

Und wieder mal wurde, diesmal von ATARI, hiermit ein tolles Showcase geschaffen, das aufzeigt, was mit HTML5, CSS3 und JavaScript möglich ist und dass diese Technologien Flash nicht allzu sehr nachstehen.

HTML5 vs. Flash – Der ultimative Vergleich

März 1st, 2012

Die Diskussion, wie sich HTML5 im Vergleich mit Adobes Flash schlägt, ist ja schon seit geraumer Zeit in Gange. Auch hier auf dem Blog wurde schon darüber berichtet. Doch wie viele von uns haben bereits wirklich den direkten Vergleich bestimmter Features gemacht? Wie schneiden dei beiden Technologien bei Audio- und Video-Playback ab? Oder beim Rendern von Animationen, Grafiken oder Text?

Diesen Fragen nimmt sich die Website Adobe FLASH vs. HTML5 von Alex Benz auf beeindruckende und zugleich einfache Art und Weise an. Die als Bachelor Thesis an der HS Offenburg entstandene Arbeit zeigt zwei Überlagerte Websites mit gleichen Funktionen, eine davon mit Adobe FLASH und eine mit HTML5 / CSS3 / JS umgesetzt. Per Slider kann zu jedem Zeitpunkt zwischen den einzelnen Ansichten hin- und her gewechselt werden. So kann man direkt vergleichen. Die Seite knöpft sich dabei die Themen Animation, Typografie,Video und Audio vor, die wohl auch zu den interessantesten bei diesem Vergleich gehören.

Absolut sehenswert und super umgesetzt. Am besten mit Chrome oder Firefox ansurfen. Hier geht’s zur Website!

Was haltet ihr von der Seite? Wer macht eurer Meinung nach das Rennen?

10 aktuelle und kostenlose HTML5 & CSS3 Website Templates

Dezember 4th, 2011

Kostenlose Website Templates gibt es im Internet wie Sand am Meer. Möchte man seine zukünftige Website jedoch auf der Basis der aktuellsten Webtechnologien wie HTML5 und CSS3 erstellen, kann die Suche nach einem geeigneten Template schon ein wenig länger dauern. Muss sie aber nicht, denn hier gibt es eine Liste von zehn aktuellen und kostenlosen HTML5 / CSS3 Templates.

1. Night Club
Night Club Template 

Das Night Club Template hat, wie der Name schon vermuten lässt, einen coolen und dunklen Look, der es für die Verwendung einer Website für eine Disco o.ä. eignen lässt. Außer den reinen Template-Files kann man auf der Website auch noch die passende Photoshop-Datei herunterladen, um etwaige grafische Modifikationen sehr einfach vornehmen zu können. Read more »

9 hilfreiche HTML5 und CSS3 Cheat Sheets

Oktober 30th, 2011

CSS3 Click Chart CSS3 Support Chart by Impressive Webs

Kaum ein Entwickler oder Web Designer hat alle Keywords, Kommandos oder Tags einer Programmier-, Script- oder Beschreibungssprache im Kopf. Zum Einen sind das in vielen Sprachen einfach zu viele, von denen man die meisten auch nur ganz selten braucht, zum anderen ist es auch gar nicht nötig, sie auswendig aufsagen zu können. Man muss immer nur wissen, wo sie zu finden sind.

Eine große Hilfe für Letzteres sind sogenannte Cheat Sheets (zu Deutsch: Spickzettel), die man sich z.B. großformatig ausdrucken oder für den schnellen Zugriff ins Dateisystem legen kann. Auf diesen Cheat Sheets findet man dann eine Übersicht über alle (oder zumindest die wichtigsten) Befehle, die man in der jeweiligen Sprache benötigt. Auch für HTML5 und CSS3 haben sich einige findige Köpfe schon mal hingesetzt und solche Spickzettel entworfen. Hier möchte ich euch eine kleine Liste von meiner Meinung nach guten HTML5 und CSS3 Cheat Sheets präsentieren. Read more »

7 kostenlose HTML5 WordPress Themes

Oktober 3rd, 2011

WordPress ist das weitest verbreitete CMS für Blogs und bietet über zahlreiche Plugins und eine Menü-Engine die Möglichkeit, es darüber hinaus als CMS für klassische Websites oder sogar Communities einzusetzen. Durch diese Vielfältigkeit und die damit verbundenen steigenden Nutzerzahlen hat sich um WordPress eine riesige Community aufgebaut, die ständig für Nachschub an tollen und schicken Themes oder Templates sorgt. (Auch dieser Blog verwendet natürlich WordPress.)

Für viele Leute, die in nächster Zeit vorhaben, einen Blog zu starten oder einem bestehenden Blog ein neues Aussehen zu geben, könnte sich die Frage stellen, ob die zukünftige Site gleich in der zukunftsträchtigen HTML5 / CSS3 Technik umgesetzt werden sollte. Und für viele ist das neben einer generell technischen auch eine Kostenfrage, da der Markt an qualitativ hochwertigen kostenfreien HTML5 WordPress Themes noch sehr übersichtlich ist.

Deshalb gibt es hier für all diejenigen, die sich für den Schritt in Richtung Zukunft mit einem HTML5-basierten Template entschieden haben, eine kleine Liste von sieben kostenfreien und guten WordPress Designs.

1. Yoko
Yoko

Yoko ist ein frisches und umfangreich ausgestattetes Theme von den Machern vom Smashing Magazine. Es unterstützt die wichtigsten Browser, hat für ältere ein Fallback implementiert und ist dank CSS3 Media Queries für Geräte mit verschiedensten Displaygrößen geeignet. Über eine Theme-Options-Seite lassen sich die wichtigsten Parameter bequem über’s Backend pflegen. Außerdem bietet das Theme verschiedene Post-Formate (aside, gallery, image, video, link and quote), optionale Submenüs, ein Social Media Widget für die wichtigsten Netzwerke und geschachtelte Kommentare.
Hier geht’s zur Download-Seite.

Read more »