Spiele entwickeln mit HTML5 und JavaScript

Januar 20th, 2014

Für alle Interessierten bietet die tolle MOOC Plattform Udacity einen komplett kostenlosen Online-Kurs an, in dem mal lernt, wie man mit Hilfe von HTML5 und JavaScript tolle Browsergames entwickeln kann. Mit dabei ist auch ein kleiner HTML und JavaScript-Crashkurs, sodass auch Entwickler ohne Erfahrung in diesen Technologien was mit diesem Kurs anfangen können.

Der Kurs “HTML5 Game Development” behandelt sowohl grundlegende Themen wie Canvas Rendering oder Event Handling, als auch weiterführende Dinge wie Sound und asynchrones Laden von Inhalten. Das Ganze findet in Video-Form mit kleinen interaktiven Elementen statt. Zudem sind auch Fragen über Diskussionsformen etc. möglich.

Wer sich also für den Bereich Spieleentwicklung interessiert, der sollte diesen Kurs auf keinen Fall auslassen.

Bildschirmfoto 2014 01 20 um 08.49.02 Spiele entwickeln mit HTML5 und JavaScript

CSS3 satt – Die neusten Tutorials

September 1st, 2013

Splashnology hat eine super Zusammenstellung von 30 CSS3 Tutorials released, mit denen ihr viele der neuen Features und Funktionen der Layoutsprache kennenlernen und erlernen könnt. Lohnt sich!

wpid Screenshot 2013 09 01 07 56 31 1 CSS3 satt    Die neusten Tutorials

Hier geht’s zu Splashnology

Fans der ATARI Klassiker aufgepasst: Mit HTML5 und JS im Browser zocken

August 31st, 2012

Ich find’s ja immer wieder total hammer, was die Cracks da draußen in den Weiten des Internets so alles entwickeln und online zur Verfügung stellen. Heute bin ich über ATARI arcade gestolpert, eine Art Online-Videospiel-Halle, in der man acht Games, darunter auch echte Super-Klassiker wie Breakout oder Pong, direkt im Browser spielen kann.

atari Fans der ATARI Klassiker aufgepasst: Mit HTML5 und JS im Browser zocken

Und dies sind die zockbaren Spiele:

  • Missile Command
  • Pong
  • Super Breakout
  • Yars’ Revenge
  • Asteroids
  • Centipede
  • Combat
  • Lunar Lander

Und wieder mal wurde, diesmal von ATARI, hiermit ein tolles Showcase geschaffen, das aufzeigt, was mit HTML5, CSS3 und JavaScript möglich ist und dass diese Technologien Flash nicht allzu sehr nachstehen.

HTML5 vs. Flash – Der ultimative Vergleich

März 1st, 2012

Die Diskussion, wie sich HTML5 im Vergleich mit Adobes Flash schlägt, ist ja schon seit geraumer Zeit in Gange. Auch hier auf dem Blog wurde schon darüber berichtet. Doch wie viele von uns haben bereits wirklich den direkten Vergleich bestimmter Features gemacht? Wie schneiden dei beiden Technologien bei Audio- und Video-Playback ab? Oder beim Rendern von Animationen, Grafiken oder Text?

FireShot Screen Capture 406 kunden ab creative de flashvshtml.png HTML5 vs. Flash   Der ultimative Vergleich

Diesen Fragen nimmt sich die Website Adobe FLASH vs. HTML5 von Alex Benz auf beeindruckende und zugleich einfache Art und Weise an. Die als Bachelor Thesis an der HS Offenburg entstandene Arbeit zeigt zwei Überlagerte Websites mit gleichen Funktionen, eine davon mit Adobe FLASH und eine mit HTML5 / CSS3 / JS umgesetzt. Per Slider kann zu jedem Zeitpunkt zwischen den einzelnen Ansichten hin- und her gewechselt werden. So kann man direkt vergleichen. Die Seite knöpft sich dabei die Themen Animation, Typografie,Video und Audio vor, die wohl auch zu den interessantesten bei diesem Vergleich gehören.

Absolut sehenswert und super umgesetzt. Am besten mit Chrome oder Firefox ansurfen. Hier geht’s zur Website!

Was haltet ihr von der Seite? Wer macht eurer Meinung nach das Rennen?

10 aktuelle und kostenlose HTML5 & CSS3 Website Templates

Dezember 4th, 2011

Kostenlose Website Templates gibt es im Internet wie Sand am Meer. Möchte man seine zukünftige Website jedoch auf der Basis der aktuellsten Webtechnologien wie HTML5 und CSS3 erstellen, kann die Suche nach einem geeigneten Template schon ein wenig länger dauern. Muss sie aber nicht, denn hier gibt es eine Liste von zehn aktuellen und kostenlosen HTML5 / CSS3 Templates.

1. Night Club
nightclub 10 aktuelle und kostenlose HTML5 & CSS3 Website Templates 

Das Night Club Template hat, wie der Name schon vermuten lässt, einen coolen und dunklen Look, der es für die Verwendung einer Website für eine Disco o.ä. eignen lässt. Außer den reinen Template-Files kann man auf der Website auch noch die passende Photoshop-Datei herunterladen, um etwaige grafische Modifikationen sehr einfach vornehmen zu können. weiterlesen »